Wer nichts zu verbergen hat…

kann getrost auf Herrn Pofalla hören. Und weiter CDU wählen.

Wer aber vielleicht DOCH etwas zu verbergen hat… seinen Kontostand… seine Nebeneinkünfte als Parlamentarier… sein Sündenregister (Beichtgeheimnis)… seine sexuellen Vorlieben…. sein was-auch-immer: Der ist hier richtig.

Ich werde hier Ideen, Anregungen und Erfahrungen im Umgang mit der Geheimdienst-Überwachungsmaschine sammeln: Prism-Break im praktischen Einsatz, Betrieb eines TOR-Relays, Richiger Umgang mit SIM-Karten und DNS-Material u.v.m.

Enjoy!

2 Gedanken zu „Wer nichts zu verbergen hat…

  1. Patrick

    Ich bin gespannt, welche Empfehlungen du machst, Michael. Ich habe gerade schon mal nach DNS gegoogelt und mich für ORSN entschieden – der Google-DNS war bisher erste Wahl und ist auch schnell, aber naja…

    Freue mich jedenfalls auf deine Posts!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 7 = vierzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>